Leben Lernen Lachen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule „Am Pechauer Platz” in Magdeburg, im Stadtteil Cracau.

 

img_0025[1].jpg

 

Vier fröhliche Gesichter strahlen in die Kamera. Und das nicht nur, weil die Ferien bald beginnen. Nein, das sind die Vertreter der Klassen, die beim Zweifelderballturnier am Dienstag in unserer Sporthalle gewonnen haben. Sportbegeisterte müssen die aufgeheizte Stimmung während der Spiele an die Atmosphäre in der GETEC- oder der MDCC Arena erinnert haben. Die glücklichen Gewinner erhielten einen Schokoladenpokal.  Die schwierigste Herausforderung an diesem Tag war aber sicher, wie man diesen leckeren Schoki- Weihnachtsmann jeweils gerecht auf eine ganze Klasse verteilen kann?!

Luise macht uns platt

Wenn Herr Jantz ehrfurchtsvoll von "einer komischen Sprache, die kaum einer spricht" erzählt und damit Luise vor der ganzen Schule für ihre Leistungen lobt, dann meint er nicht Aramäisch oder Dolganisch. Er redet von Platt- oder Niederdeutsch, einer Sprache, die Luise manchmal mit ihrer Großmutter spricht. Dazu besucht sie seit 3 Jahren die AG "Niederdeutsch" bei Frau Peschke. Im Dezember nahm sie nun an einem Vorlesewettbewerb teil. Beim Regionalausscheid Börde belegte sie den 1. Platz und beim Landesausscheid den 2. Platz! Gerade über letzteren freut sich die Drittklässlerin besonders, denn unter allen Teilnehmern war sie die Jüngste.

Luise kann stolz auf sich und ihre Leistungen sein! Uns hat sie zumindest sehr beeindruckt.

 

img_20181214_093917[1].jpg

 

 

img_20181211_wa0000.jpg 

 

 

Neues Spiel, neues Glück

img_20181127_135322[1].jpg

 

Als ich neulich meine Aufsicht in der großen Hofpause auf dem Schulhof absolvierte, kam Charlotte ganz aufgebracht zu mir. Nicht alle Kinder hielten sich an die Regeln an den neuen Spielgeräten auf dem Pausenhof. Charlotte ist eine Pausenhelferin aus der 4. Klasse, die den hohen Andrang an den neuen Spielgeräten ganz genau beobachtete. Es handelt sich einerseits um Balancierseile und anderseits um ein in den Boden eingelassenenes Trampolin. Schnell mussten Regeln gefunden werden, damit jedes Kind auf seine Kosten kommt. So darf beim Trampolin nur ein Kind jeweils zehn Mal hüpfen. Charlotte und die anderen Pausenhelfer haben wohl auch noch in der nächsten Zeit zu tun, bis das Balancieren und Hüpfen in geordneten Bahnen läuft.

 

img_20181127_135433[1].jpg




Datenschutzerklärung